Wie sperrt man eine IP Adresse unter Linux mit iptables?

Die folgende Anweisung sperrt die IP Adresse 192.168.2.123:

iptables -A INPUT -s 192.168.2.123 -j DROP

Nach einem Neustart gehen alle Regeln, sofern man diese nicht speichert, verloren.

Die folgende Anweisung sperrt die IP Adresse 192.168.2.123 auf einem bestimmten Port z.B. 21:

iptables -A INPUT -s 192.168.2.123 -p tcp --destination-port 21 -j DROP

IP-Sperren wieder aufheben

Mit folgender Syntax wird die Sperre wieder aufgehoben (-D steht für Delete und löscht die Regel wieder):

iptables -D INPUT -s 192.168.2.123 -j DROP

Auflisten bestehender IP-Sperren

Mit folgenden Kommandos können die aktuellen IP’s aufgelistet werden:

iptables -L -n 
iptables -L -n -v 
iptables -L chainName -n -v 
iptables -L spamIps -n -v

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.